Projekt Beschreibung

MITWIRKUNG DER JAV II

WAS ERWARTET DICH?

Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Fachkenntnissen über die Arbeit der Jugend- und Auszubildendenvertretung, wie sie sich aus den politischen und wirtschaftlichen Verhältnissen der einzelnen Betriebe sowie nach dem Betriebsverfassungsgesetz, dem Berufsbildungsgesetz, dem Jugendarbeitsschutzgesetz und der dazugehörigen Rechtsprechung ergeben. Es werden neben der reinen Wissensvermittlung auch teilnehmerorientierte Problemstellungen und Themen behandelt. Methoden und Techniken werden erprobt, um die konkreten, selbstgesteckten Ziele der JAV beteiligungsorientiert umzusetzen.

  • Arbeitsfelder der JAV
  • Zusammenarbeit zwischen JAV und Betriebsrat
  • Erläuterung/Erarbeitung aktueller Rechtsprechung anhand von Fallbeispielen
  • Vertiefung der allgemeinen Aufgaben der JAV
  • Die Qualität der beruflichen Bildung und Handlungsmöglichkeiten zur betrieblichen Umsetzung
  • Organisatorische Voraussetzung der Arbeit der JAV
  • Planvoll und zielgerichtet als JAV arbeiten

Vokenntnisse

Es werden Vorkenntnisse des JAV I Seminars benötigt. Außerdem empfehlen wir mindestens ein Jahr JAV-Erfahrung.

FREISTELLUNG

Teilnehmen kannst du als ordentliche*r oder Ersatz-Jugendvertreter*in.

Die Freistellung erfolgt nach §37 Abs. 6 in Verbindung mit §65 BetrVG. Entsprechend benötigst du einen Beschluss des Betriebsrats dazu.

Wenn du Fragen zur Freistellung hast, dann wende dich bitte an deinen Betriebsrat oder die IG Metall München.

TERMINE UND ANMELDUNG

Hier findest du alle Termine. Die Anmeldung erfolgt über die Betriebsräteakademie Oberbayern (BAB).

FRAGEN?

REGINA GALAMBOS
REGINA GALAMBOS
Betriebsräteakademie München
Du hast Fragen zum Seminar, zur Anmeldung oder Freistellung? Schreibe eine Mail oder rufe kurz an!